22. August 2018

Knapp sieben Wochen nach der Entdeckung einer Frauenleiche an der A9 in Heideland im Saale Holzland Kreis haben Ermittler gestern ihren mutmaßlichen Mörder festgenommen und die Leiche identifiziert. Das Opfer ist eine 49-jährige Berlinerin - der Tatverdächtige war ein Nachbar der Frau. Er hat schon gestanden, sie im Streit erwürgt und später mit seinem Auto nach Thüringen gebracht zu haben. Die Kripo ist ihm auf die Spur gekommen, weil er das Konto der Frau geleert hatte. Unter anderem mit der Fernsehsendung «Aktenzeichen XY...ungelöst» war nach Hinweisen zu dem Fall gesucht worden.

Unterdessen ist in Nordhausen ist am Abend eine männliche Leiche gefunden worden. Ein Spaziergänger hat den leblosen Körper im Bereich eines Baches entdeckt. Die Identität des Mannes und die Umstände des Todes sind noch unbekannt.

Die dritte Runde für freiwillige Gemeindezusammenschlüsse hat begonnen. Bis Ende Oktober können die Kommunalparlamente entsprechende Anträge beim Land einreichen, sagte Innenminister Maier gestern. Kommunen, die zusammengehen, würden wieder Geld vom Land erhalten. Im Landesetat seien dafür insgesamt 217 Millionen Euro vorgesehen.

Nach dem Feuer in den Werkstätten des Landestheaters in Eisenach hat der Freundesverein fürs Theater ein Spendenkonto eingerichtet. Die Flammen haben am Wochenende einen Schaden von rund 50.000 Euro angerichtet und viele Kostüme zerstört. Alles was der Brand nicht zerstört hat, hat das Löschwasser zerstört, so Oberbürgermeisterin Wolf. Trotzdem ist die Spielzeit 2018/19 gesichert. Zum Teil waren die Requisiten dafür im Haupthaus während des Brandes.

Zwei Vertraute von Donald Trump bringen den US-Präsidenten unter Druck. Sein langjähriger Anwalt Cohen hat sich vor Gericht wegen Steuerbetrugs und illegaler Wahlkampffinanzierung schuldig bekannt. Cohen gab zu, Schweigegeld an zwei Frauen gezahlt zu haben, mit denen Trump angeblich sexuelle Kontakte hatte. Zudem ist der Ex-Wahlkampfchef des Präsidenten - Manafort - wegen Betrugs schuldig gesprochen worden. Es ist die erste Verurteilung im Zuge der Unterschungen des US-Sonderermittlers Mueller in der Russlandaffäre.

Bauern mit deutlichen Einbußen bei der Ernte sollen heute Klarheit über mögliche Nothilfen des Bundes bekommen. Landwirtschaftsministerin Klöckner informiert das Kabinett heute über die Erntebilanz, um dann über Finanzspritzen für von der Dürre besonders betroffene Bauern zu entscheiden.

Weitere Artikel

Beteiligungen an Unternehmen bringen dem Freistaat Geld
Beteiligungen an Unternehmen bringen...
"Hildegard lebt noch" - Thüringer kurz vor Schlagloch-Rallye Zieleinlauf
"Hildegard lebt noch" - Thüringer kurz...
Absolut irre! - Diese Disziplinen waren einmal olympisch
Absolut irre! - Diese Disziplinen...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de