18-Jähriger fährt betrunken mit Auto in Lütsche-Stausee

In der Nacht zu Donnerstag, gegen 00.05 Uhr ereignete sich laut Polizei ein Verkehrsunfall im Bereich des Lütschegrundes.

Ein 18-jähriger BMW-Fahrer fuhr von Richtung Frankenhain in Richtung Stausee. In einer Rechtskurve kam der Fahrer mit seinem Auto  nach links von der Fahrbahn ab, fuhr einen Hang hinunter und bretterte in den Stausee.

Der 18 Jahre alte Mann und sein Beifahrer wurden dabei leicht verletzt und konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug retten. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von ungefähr 1,2 Promille. 

Das Auto musste vom Grund des Stausees mit einem Kran geborgen werden. Zwischenzeitlich herrschte am Donnerstag wegen der Gefahr auslaufender Betriebsstoffe, die das Wasser hätten verunreinigen können, ein Badeverbot.

Weitere Artikel

Wirtschaftsminister Tiefensee: Stehen vor einer wirtschaftlichen Talsohle
Wirtschaftsminister Tiefensee: Stehen...
Weihnachtsbeleuchtung AN oder AUS?
Weihnachtsbeleuchtung AN oder AUS?
Pöppschen muss weiter auf neue Feuerwehrautos warten
Pöppschen muss weiter auf neue...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de