17. Januar 2019

Nach dem überstandenen Misstrauensvotum muss die britische Premierministerin May bis Montag einen Plan B zum Brexit vorlegen. Denkbar wären weitere Zugeständnisse von der EU, ein späterer Austrittstermin oder ein ungeordneter Brexit. May hat die Abgeordneten aller Parteien zur Zusammenarbeit aufgerufen. Der Bundestag stimmt heute unterdessen über ein Gesetz ab, das die Übergangsphase nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU regeln soll.

Bei einer bundesweiten Razzia gegen mutmaßliche Ku-Klux-Klan-Mitglieder hat es auch einen Einsatz in Thüringen gegeben. Ein Gebäude in Apolda wurde gestern durchsucht, hat uns eine Sprecherin des LKA gesagt. Das sagte eine Sprecherin des Landeskriminalamts Thüringen am Mittwoch. Insgesamt wurden Gebäude in acht Bundesländern durchsucht. Dabei haben die Beamten mehr als 100 Waffen sichergestellt.

Die Genehmigung, die übrigen 3 Wolf-Hundmischlinge zu schießen, ist bis Ende des Jahres verlängert worden. Das Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz, das Anfang des Jahres zuständig ist, hat die Jagd genehmigt. Der Abschuss sei notwendig, weil sie bisher nicht eingefangen werden konnten, hieß es von dort. Und die Zeit drängt, denn die Paarungszeit der Wölfe beginnt in diesen Tagen deshalb besteht die Gefahr dass es noch mehr sogenannte Hybriden gibt.

Nach dem Fund von mit Öl verschmierten Katzen im Ilm-Kreis sucht das Veterinäramt weiter nach der Ursache. Es gibt Gerüchte, ein Tierquäler habe die Katzen malträtiert. Seit Anfang Januar sind mindestens zwei Fälle bekannt geworden, in denen Katzen einmal von ihrem Besitzer und einmal von einer Passantin im Ellebener Ortsteil Riechheim mit Öl verschmiert aufgefunden wurden.

In Berlin wird heute Abend die Internationale Grüne Woche eröffnet. Über 1700 Aussteller aus mehr als 60 Ländern sind dabei - so viele wie nie zuvor. In den nächsten zehn Tagen werden rund 400.000 Besucher in den Messehallen unter dem Funkturm erwartet.

Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC haben das Spitzenspiel gegen TuS Metzingen mit 28:26 gewonnen. Damit verteidigt das Team weiterhin ungeschlagen die Tabellenführung.  Und die Volleyballerinnen des VfB Suhl Lotto Thüringen haben einen wichtigen Sieg im Kampf um die Playoffs der besten acht Teams der Bundesliga eingefahren. In der heimischen Wolfsgrube gab es gegen Tabellennachbarn Wiesbaden einen 3:1-Sieg. Die Suhlerinnen sind auf Platz acht der Tabelle. Die Damen von Schwarz Weiß Erfurt dagegen mussten gegen Vilsbiburg die sechste Niederlage in Folge einstecken. 0:3 stand es am Schuss. In der Tabelle bleiben sie damit Vorletzter.

Weitere Artikel

Unterdurchschnittliche Ernte in Thüringen
Unterdurchschnittliche Ernte in...
Immer noch Jugendliche ohne Lehrstelle
Immer noch Jugendliche ohne Lehrstelle
Großeinsatz der Feuerwehr im Kyffhäuserkreis
Großeinsatz der Feuerwehr im...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de