16. Januar 2019

In Brüssel und Berlin sind Enttäuschung und Ratlosigkeit nach dem Brexit-Votum in London groß. Vizekanzler Scholz twitterte: Ein bitterer Tag für Europa. Er warnt: Ein ungeregelter Brexit sei die schlechteste aller Möglichkeiten, für die EU, besonders aber für Großbritannien. EU-Kommissionschef Juncker will, dass London nun so schnell wie möglich Klarheit über seinen weiteren Kurs schafft - die Zeit sei fast um.

Die Landstraße zwischen Petersdorf und Buchholz im kreis Nordhausen ist nach einem tödlichen Unfall voll gesperrt. Ein 45 jähriger Autofahrer hatte heute Morgen versucht einen Linienbus zu überholen und ist  mit dem entgegenkommenden Transporter zusammengestoßen. Dabei wurde er getötet - eine weitere Person ist verletzt. Diese befindet sich im Krankenhaus. Zur Schwere der Verletzung kann die Polizei noch keine Angaben machen

Im Kreis Gotha hat ein Feuer einen Schaden von einer viertel Million Euro angerichtet. In einer Entsorgungsfirma hat gestern Abend zuerst ein Holzsstapel gebrannt, die Flammen haben dann auf teure Gerätschaften übergegriffen. Eine Schreddermaschine wurde komplett zerstört. Aktuell wird von einem technischen Defekt ausgegangen.

Das Land hat Klage beim Bundesverwaltungsgericht gegen die Stromtrasse Südlink eingereicht. Die Trassengegner vom Landesverband "Thüringer gegen Südlink eV" begrüßen diesen Vorstoß. Auch hier ist man der Meinung, dass sich die Bundesnetzagentur nicht ausreichend mit dem Thüringer Alternativvorschlag zum Verlauf durch Hessen beschäftigt hat. Der Weg des Suedlinks durch Hainich, Werratal und Rhön gilt für Stromnetzbetreiber Tennet immer noch als Favorit.

Bei der Handball-WM stehen die Deutschen sicher in der Hauptrunde - gegen Weltmeister Frankreich spielte das DHB-Team unentschieden. Erst in letzter Sekunde trafen die Franzosen zum 25:25-Endstand.

Und wir wissen nun endlich wie das kleine Nashornbaby im Erfurter Zoo heißt: Der afrikanische Name Kiano ist es geworden - heißt so viel wie Wirbelwind.
Kiano war Ende Dezember zur Welt gekommen und ist nach Angaben des Zoos munter und wohlauf. Sein Gewicht wird auf 50 Kilogramm geschätzt - genau sei das noch nicht sagen, da die Mutter «Marcita» noch keine Menschen an das Nashörnchen heranlasse. Das Nashornhaus im Erfurter Zoo ist für Besucher geöffnet. Je nach Ruhebedarf der Nashorn-Mama und ihres Jungen könnte es aber zeitweise geschlossen werden.

Weitere Artikel

Büßleben gegen Bad Langensalza
Büßleben gegen Bad Langensalza
Babyleiche gefunden
Babyleiche gefunden
Ferienlandeisenbahn startet an Ostern in die Saison
Ferienlandeisenbahn startet an Ostern...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de