Katharina

Katharina König

Redaktionsleitung

Ich liebe Thüringen, weil ...
die Menschen einmalig sind. Wir Thüringer haben einen ganz besonderen Charme. Manchmal kommen wir vielleicht etwas mupfelig rüber, aber wenn man einmal die Schale geknackt hat, wird’s herzlich.

Mein peinlichstes Sendeerlebnis war ...
meine ersten Takes allein. Mein Kollege hatte verschlafen und ich stand alleine im Studio, ohne die Technik wirklich zu kennen. Die erste Moderation klang dann auch so: Musik zu laut und ich hab gebrüllt wie ein Gummibärchen auf Helium. Zum Glück kam mein Kollege nach einer halben Stunde. Immerhin hat’s im Nachhinein auch beim Chef ein Lächeln ausgelöst.

Als Kind dacht ich mal, ich werde ...
Gerichtsmedizinerin. Aber dann habe ich „Anatomie“ gesehen und mir überlegt, dass es auch andere Berufe mit Menschen gibt.

Ich will unbedingt noch ...
mit Haien tauchen. Das sage ich wahrscheinlich auch nur so lange, bis ich in dem Käfig im Meer hocke und nicht mehr rauskomme.

Typisch für mich ist ...
der Satz „Kann ich dir ausleihen, hab ich zu Hause auf DVD!“ Egal, ob Thriller, Komödie, Psycho- oder Kinderfilme: meine Filmsammlung wächst und gedeiht.

Der Soundtrack meines Lebens ...
fing mit einer nicht ganz so heimlichen Leidenschaft für DJ BoBo an, dann kamen HIM, Rammstein, Nightwish und Apocalyptica dazu. Ach ja… Und bei Roland Kaiser bin ich textsicher, aber pssssst!

Mein erstes Konzert
... 2000 im zarten Alter von 12 Jahren in der Stadthalle Apolda: HIM. Meine Mutter hat mich nur unter der Bedingung hingehen lassen, dass ich vorher mein Zimmer aufräume.

In meinem Zimmer hing früher ein Poster von ...
EIN Poster? Insgesamt 32 von HIM. Und ganz hinten in der Ecke eins von DJ BoBo…

Ich kann nicht ohne ...
Nutella. Ich hab’s versucht! Wirklich!

Ich gehe niemals aus dem Haus ohne ...
Buch, Portemonnaie und meiner Katze „Tschüs“ gesagt zu haben.

Ich gebe gerne Geld aus für ...
DVDs!

Mein erstes Geld habe ich mit ...
Bockwürste in einer Kneipe verkaufen verdient. Nach drei Stunden neben dem Wurstwasser war mir so schlecht, dass ich bis heute keine Bockwürste mehr essen kann.

Mein Sternzeichen: Waage

Mein Geburtstag: 18. Oktober

Made with ❤ at zwetschke.de