Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus in Mühlhausen

Wegen eines Wohnungsbrands in einem Mehrfamilienhaus in Mühlhausen sind heute Morgen 13 Bewohner evakuiert worden.

Auf 40.000 Euro wird der Schaden geschätzt. Die Wohnung der 31-jähringen Mieters ist nach Angaben der Polizei komplett ausgebrannt - er ist mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Die Flammen haben auch auf die Nachbarswohnung übergegriffen. Beide sind nicht mehr bewohnbar. Der Mieterin aus der Nachbarswohnung wurde anderweitig untergebracht. Alle anderen Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurück. Zur Brandursache wird im Laufe des vormittags die Kriminalpolizei am Brandort auf Spurensuche gehen. Derzeit können noch keine Aussagen getroffen werden, wie und wo das Feuer ausgebrochen ist. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Mühlhausen und Görmar.

Weitere Artikel

Atemwegserkrankungen auf dem Vormarsch - Kinder stark von RS-Virus betroffen
Atemwegserkrankungen auf dem Vormarsch...
Neblig und bewölkt: So wird der erste Advent in Thüringen
Neblig und bewölkt: So wird der erste...
Thüringens wichtigste Industrieregionen an A4 und A71
Thüringens wichtigste...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de