Warnstreiks im öffentlichen Dienst

In ganz Thüringen gehen heute die Streiks im öffentlichen Dienst weiter. Am Vormittag gibt es in der Jenaer Innenstadt einen Demonstrationszug und eine Kundgebung - daran beteiligen sich unter anderem auch Beschäftigte der Stadtwerke Erfurt, der Stadtverwaltung Jena und der Bundesagenturen für Arbeit Erfurt und Nordhausen. Auf Ämtern und Behörden kann es daher thüringenweit zu längeren Wartezeiten kommen. Die Erfurter müssen sich auch darauf einstellen, dass der Müll heute nicht abgeholt wird. Mit dem ganztätigen Warnstreik will die Gewerkschaft ver.di den Druck vor der nächsten Verhandlungsrunde am Sonntag nochmal erhöhen. Sie fordern sechs Prozent mehr Geld, mindestens aber 200 Euro mehr pro Monat.

Weitere Artikel

Nachwuchs bei den Nashörnern
Nachwuchs bei den Nashörnern
Restaurant des Herzens in Erfurt öffnet
Restaurant des Herzens in Erfurt öffnet
Freitag, 6. Dezember
Freitag, 6. Dezember
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de