Verkehr auf B243 rollt wieder

Seit dem Morgen rollt der Verkehr zwischen der B 243 und der A 38 im Landkreis Nordhausen wieder. Grund für die Sperrung war ein umgekippter polnischer Brummi, der 22 Tonnen Frischfleisch geladen hatte.
Der Fahrer war vermutlich zu schnell in einer Kurve unterwegs, auch kann eine Übermüdung nicht ausgeschlossen werden. Er wurde leicht verletzt und musste ins Südharz-Klinikum gebracht werden. Die Bergung des Fahrzeuges und das Umladen der Fracht nahm mehrere Stunden in Anspruch. Auf dem Zubringer zur Autobahn gab es in den zurückliegenden Jahren bereits mehrere Unfälle. Eine Ärztin des Veterinäramtes in Nordhausen erklärte an der Unfallstelle die Fleischladung für unbrauchbar. Der Sachschaden an Lastwagen und Leitplanken wurde mit 48.000 Euro angegeben.

Weitere Artikel

Pfand, Kinderbonus, Rente: Das ändert sich im Juli 2022
Pfand, Kinderbonus, Rente: Das ändert...
Rettungskräfte ziehen Bilanz nach schwerem Unfall auf der A9
Rettungskräfte ziehen Bilanz nach...
Donnerstag, 30.06.2022
Donnerstag, 30.06.2022
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de