Thüringer Metaller setzen Streiks fort

Die IG Metall will heute ihre Warnstreiks in Thüringen fortsetzen. Wie die Gewerkschaft mitteilte, sind unter anderem Beschäftigte der Unternehmen Kaeser Kompressoren in Gera, von Jenoptik Industrial Metrology und Jena Optronik in Jena sowie von mehreren Firmen in Arnstadt zur Teilnahme aufgerufen. Die IG Metall verlangt neben einer Lohnerhöhung einen Rechtsanspruch der Beschäftigten, für maximal zwei Jahre ihre Wochenarbeitszeit auf bis zu 28 Stunden zu verringern. Die Arbeitgeberseite kritisierte die Warnstreiks zum Auftakt als unnötige Eskalation während der laufenden Tarifverhandlungen. Bei den bundesweiten Warnstreiks haben sich schon gestern etwas mehr als 125 Thüringer Metaller beteiligt.

Weitere Artikel

Büßleben gegen Bad Langensalza
Büßleben gegen Bad Langensalza
Ferienlandeisenbahn startet an Ostern in die Saison
Ferienlandeisenbahn startet an Ostern...
Millionen-Gelder für die Messe Erfurt
Millionen-Gelder für die Messe Erfurt
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de