Thüringen wird als Arbeitsort immer attraktiver

Es kommen immer mehr Leute hierher zum arbeiten, teilte die Landesarbeitsagentur mit. im Vergleich zu 2016 pendelten vergangenes Jahr knapp 5 Prozent mehr in den Freistaat. Das entspricht gut 3200 Berufstätigen. Insgesamt kamen im vergangenen Jahr über 70.000 Menschen aus anderen Regionen Deutschlands nach Thüringen zum Arbeiten. Die meisten, die den Weg auf sich nehmen, sind Sachsen. Generell kommen die meisten Arbeitnehmer aus den ostdeutschen Bundesländern. Die Zahl der Thüringer, die wiederum in andere Bundesländer pendeln, blieb von 2016 zu 2017 dagegen nahezu stabil.

Weitere Artikel

Wirtschaftsminister Tiefensee: Stehen vor einer wirtschaftlichen Talsohle
Wirtschaftsminister Tiefensee: Stehen...
Weihnachtsbeleuchtung AN oder AUS?
Weihnachtsbeleuchtung AN oder AUS?
Pöppschen muss weiter auf neue Feuerwehrautos warten
Pöppschen muss weiter auf neue...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de