Thüringen stellt 170 neue Lehrer ein

Das Land Thüringen hat in diesem Jahr wieder Geld in die Hand genommen und 170 neue Lehrer eingestellt. Sie sind heute zusammen mit 340 Lehramtsanwärtern in ihren neuen Job gestartet. Bis Ende des nächsten Jahres sollen nach Angaben des Thüringer Bildungsministeriums noch rund 2000 neue Lehrer eingestellt werden -  einige von ihnen auch befristet. Damit will Bildungsminister Helmut Holter die sogenannte Unterrichtsgarantie einlösen und den Unterrichtsausfall in Thüringen senken. Laut Opposition fallen derzeit fünf bis sechs Prozent der Schulstunden aus.

GEW und Lehrerverband kritisieren jedoch, dass die Hälfte der Lehrerabsolventen in Thüringen bisher ohne Job sind. Dies könne dramatische soziale Folgen für die Absolventen haben, da sie während des Referendariats auf Zeit verbeamtet sind, und daher jetzt ohne Job keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld I.

Weitere Artikel

Alexa Feser - A!
Alexa Feser - A!
Stimmzettel für Kommunalwahl müssen neu gedruckt werden
Stimmzettel für Kommunalwahl müssen...
Kleinkinder klettern am offenen Fenster in zweieinhalb Meter Höhe
Kleinkinder klettern am offenen...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de