Theatrum Mundi in Erfurt eröffnet

Am Samstag Nachmittag wurde das neue mechanisches Puppenspiel in Erfurt eröffnet. Dr. Eberhard Kusbe, Leiter der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt und Martin Gobsch enthüllten das Theatrum Mundi in der Marktstraße - im Schaufenster der Kinder- und Jugendbibliothek. Nach zirka 6-jähriger Arbeit ist nun die erste von drei Szenen - die Odyssee - zu besichtigen. Zur Wahl der Geschichte sagte Martin Gobsch bei der Eröffnung:

"Es muss in diesem Schaufenster um das Lesen gehen, und natürlich hauptsächlich um die Fantasie beim Lesen. Was können wir mit unserem Geist, mit unserer Fantasie für Welten erschaffen, einfach nur weil wir lesen - und Fabelwesen sind da für mich ein ganz besonderes Beispiel."

Die Geschichte ist auf einer Drehscheibe gebaut, auf der noch Platz für zwei weitere Geschichten ist. Wahrscheinlich ab Sommer 2019 sollen die Arbeiten an einer der nächsten Geschichten - "Die Nibelungen" oder "Der Sommernachtstraum" - starten.
Neues Theatrum Mundi in Erfurt

Weitere Artikel

Thüringer Industrie verbucht höheren Umsatz
Thüringer Industrie verbucht höheren...
Grundstücksverkauf an Rechtsrock-Veranstalter gescheitert
Grundstücksverkauf an...
Betroffenheit nach KNV-Insolvenz in Thüringen
Betroffenheit nach KNV-Insolvenz in...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de