Theater Nordhausen - Raumplanung steht

Die neue Raumplanung für das Theater in Nordhausen steht - damit wird die Sanierung immer wahrscheinlicher. Rund 24 Millionen Euro sollen laut dem Nordhäuser Hauptausschuss Sanierung und Anbau kosten. 

Ein Münchner Büro hatte die neue Raumplanung analysiert und Vorschläge unterbreitet. Zum Beispiel ist geplant, dass die Studiobühne nicht mehr unterm Dach ist, sondern auf das Niveau der Hauptbühne verlagert wird. Schwerpunkte bei der Sanierung sind unter anderem die Erneuerung der Bühnentechnik und der Räume für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Theaters. Laut Aussage von Oberbürgermeister Kai Buchmann sollen für die Gesamtsanierung 90 Prozent Fördermittel bereitstehen. Bleiben also für die Stadt immer noch zwei Millionen Euro an Eigenmitteln. Da der Haushalt von Nordhausen aber immer noch nicht genehmigt ist, ist das eine schwierige Aufgabe. Die Sanierung soll noch in diesem Jahr losgehen und in sechs Jahren fertig sein.

Weitere Artikel

Pendlerwoche in Erfurt
Pendlerwoche in Erfurt
Mit 3,14 Promille zu betrunken zum Fahrradschieben
Mit 3,14 Promille zu betrunken zum...
Herbacin Challenge sucht Kandidaten
Herbacin Challenge sucht Kandidaten
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de