Tag des Wassers in Ostthüringen

Gut 2/3 der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt und das nasse Element ist wichtig für alles Leben auf unserem Planeten. Heute, am 22. März wird weltweit der "Tag des Wassers" begangen. Auch in Ostthüringen gibt es dazu Blicke hinter die Kulissen von Unternehmen, bei denen es sich täglich um's Wasser dreht. 

Vor 25 Jahren hat die UN-Generalversammlung den "Tag des Wassers" ins Leben gerufen, dieses Jahr steht er unter dem Motto "Wasser natürlich bewirtschaften". Die Thüringer Fernwasserversorgung lädt dazu etwa alle interessierten Besucher von 10-16 Uhr nach Bad Blankenhain ein. Dort öffnen sich die Tore der Trinkwasseraufbereitungsanlage Zeigerheim. Im gleichen Zeitraum gibt es auch in der Kläranlage Rudolstadt in Kirchhasel Einblicke in die täglichen Abläufe. Mitarbeiter der Thüringer Fernwasserversorgung beantworten Fragen z.B. wie Talsperren funktionieren, wie aus ihnen Trinkwasser gewonnen wird und wie der Hochwasserschutz im Freistaat funktioniert. Passend dazu kann am Samstagnachmittag noch das Hochwasserrückhaltebecken Ratscher in Schleusingen besichtigt werden.

Weitere Artikel

Atemwegserkrankungen auf dem Vormarsch - Kinder stark von RS-Virus betroffen
Atemwegserkrankungen auf dem Vormarsch...
Neblig und bewölkt: So wird der erste Advent in Thüringen
Neblig und bewölkt: So wird der erste...
Thüringens wichtigste Industrieregionen an A4 und A71
Thüringens wichtigste...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de