Schmalkalden blüht auf

Auch drei Jahre nach der Landesgartenschau grünt und blüht es noch in Schmalkalden. In den Parks ist es bunt - überall wachsen Krokusse, Tulpen und Narzissen. In den nächsten Tagen sollen dann noch mehr Blumen dazu kommen.

Die Gärtner des Bauhofes haben derzeit alle Hände voll zu tun. Der Frühling ist nun auch in Schmalkalden angekommen. Blumenkästen und Rabatten werden mit insgesamt 2.300 Stiefmütterchen und anderen Frühblühern bepflanzt. Die Stadt wird also noch bunter.

Vor dem Pflanzen wurde aber erst mal "klar Schiff" gemacht. Zum Frühjahrsputz in der Stadt selbst kamen rund 220 Menschen. Im Ortsteil Wernshausen waren es auch noch einmal 100 und in Niederschmalkalden immerhin 50. Man kann sich vorstellen - da kam einiges an Müllsäcken zusammen. Altpapier, leere Flaschen, altes Laub und anderer Unrat wurden von den Helfern eingesammelt. Auch in den anderen Ortsteilen wird in der nächsten Zeit noch aufgeräumt. So viele fleißige Helfer wie dieses Jahr gab es beim Frühjahrsputz noch nie, heißt es zumindest der Stadtverwaltung Schmalkalden. Die Helfer seien zudem sehr gründlich und gewissenhaft gewesen. Viele Vereine waren mit im Boot. Als kleines Dankeschön gab es übrigens eine Bratwurst und ein Getränk.

Weitere Artikel

Saugroboter löst Polizeieinsatz aus
Saugroboter löst Polizeieinsatz aus
LKW-Unfall sorgt für Probleme
LKW-Unfall sorgt für Probleme
Thüringer Kommunen fordern mehr Geld vom Land
Thüringer Kommunen fordern mehr Geld...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de