Schlüsseldienst-Betrüger geschnappt

In Weimar ist jetzt ein Betrüger auf frischer Tat ertappt worden. Der Mann hat als Schlüsseldienst thüringenweit tausende Euro ergaunert. 

Sage und schreibe 50.000 Euro hat der Mann mit seinem Job angeblicher Schlüsseldienst gemacht. Unterwegs war der 26-Jährige aus Essen wirklich in ganz Thüringen. Die Polizei hat in seinem Pensionszimmer insgesamt 150 Rechnungen von Eisenach bis Gera und sogar aus Suhl gefunden. Herausgekommen ist der Betrug, eben weil eine Frau aus Weimar sich nicht von ihm abzocken lassen wollte. Sie hat den Betrüger nämlich wiedererkannt - ein Bekannter von ihr wurde auch schon von ihm über den Tisch gezogen. Die Frau hat sofort die Polizei gerufen und gleich noch ihren Bekannten mit dazu geholt. Die haben den Schwindel dann aufgedeckt.

Weitere Artikel

Bremst Regierungskrise Rundfunkbeitrag aus?
Bremst Regierungskrise Rundfunkbeitrag...
Erpressung nach erotischem Video-Chat
Erpressung nach erotischem Video-Chat
Gespräche von Rot-Rot-Grün mit CDU über mögliche Ramelow-Wahl
Gespräche von Rot-Rot-Grün mit CDU...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de