Schläfriger Einbrecher gefasst

In der Nacht von Samstag auf Sonntag stellt eine Erfurter Familie den Einbruch in ihr Wohnhaus fest. Bei der Sichtung des Wohnhauses stellt der Familienvater mit seinem Sohn den schlafenden Einbrecher im zugehörigen Yogaraum fest. Der Einbrecher hatte bereits diverses Beutegut zusammengetragen, um
es zu entwenden. Vermutlich aufgrund vorherigen Drogenkonsum schlief der Einbrecher dann jedoch auf einer Couch ein. Um einem gesundheitsgefährdenden Schlafdefizit vorzubeugen nächtigt der 40 jährige Mann dann bei der Erfurter Polizei weiter.

Weitere Artikel

Ermittlungen zu Schulbusunglück im Warburgkreis eingestellt
Ermittlungen zu Schulbusunglück im...
Thüringer Abiturienten meistern die Prüfung in der Coronakrise
Thüringer Abiturienten meistern die...
Linke-Fraktionschefin für Haushaltskompromiss
Linke-Fraktionschefin für...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de