Reallöhne weiterhin sehr unterschiedlich

Trotz erneut gestiegener Reallöhne bestehen zwischen Ost- und Westdeutschland weiterhin deutliche Einkommensunterschiede. Während im Westen ein Vollzeitbeschäftigter im vergangenen Jahr einschließlich Sonderzahlungen knapp 4300 Euro brutto verdiente, gab es im Osten im Schnitt mehr als 1000 Euro weniger, nämlich knapp 3250 Euro im Monat. Im Schnitt sind die Löhne im Osten mit 3 Prozent zwar etwas schneller gestiegen als im Westen mit 2,5 Prozent, wie das Statistische Bundesamt heute mitteilte. Der bereits zuvor bestehende Lohnunterschied konnte so aber nur minimal abgebaut werden.

Weitere Artikel

Nachwuchs bei den Nashörnern
Nachwuchs bei den Nashörnern
Restaurant des Herzens in Erfurt öffnet
Restaurant des Herzens in Erfurt öffnet
Freitag, 6. Dezember
Freitag, 6. Dezember
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de