Projekt zur Fachkräftesicherung abgeschlossen

Zusammen mit Partnern aus Polen und Portugal bringt die Handwerkskammer Erfurt ein internationales Projekt zur Fachkräftesicherung zum Abschluss. Dabei ging es um die Frage, wie sich die Ausbildungen zum KfZ-Mechatroniker und zum Elektroniker in den drei Ländern unterscheiden und welche Anforderungen Arbeitgeber an die Auszubildenden stellen. Die Ergebnisse stellt die Handwerkskammer heute in Erfurt vor. So ist unter anderem eine Internetseite entstanden, auf der es Informationen für Bewerber aus dem Ausland, für Arbeitgeber, Arbeitsvermittler und Bildungseinrichtungen gibt.

Weitere Artikel

Glättegefahr auf Thüringens Straßen zum Start ins Wochenende
Glättegefahr auf Thüringens Straßen...
Triebwerkswartung N3 baut Standort in Arnstadt aus
Triebwerkswartung N3 baut Standort in...
Michaela aus Gera teilt mit dem  Landesverband Alleinerziehender Mütter und Väter
Michaela aus Gera teilt mit dem...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de