Polizei zieht nach Biathlon positive Bilanz

Das Wetter beim Oberhofer Biathlon Weltcup war zwar schwierig, die Biathlon Fans aber lassen sich offenbar durch nichts die Laune verderben. Zu dieser Einschätzung ist zumindest die Polizei gekommen. Sie hat sie Fans als Fair und geduldig bezeichnet. 

Weder Fans noch Sportler haben gestern bei den Staffeln die Schießscheiben gesehen - es war neblig, kalt und nass. Und auch die Ergebnisse ließen zu wünschen übrig - nur ein Podestplatz, das ganze Biathlon Wochenende. Gründe gab es genug, zumindest mal um einen Parkplatz zu streiten. Aber nein, von der Landespolizeiinspektion Suhl hieß es, dass es während des Weltcups in Oberhof an den vier Wettkampftagen nur acht Straftaten gab. Und keine davon stand allerdings unmittelbar mit dem Weltcup in Zusammenhang. Drei Strafanzeigen gab es nach Verkehrskontrollen - zum Beispiel ist ein Autofahrer ohne Führerschein und unter Drogen unterwegs gewesen - ein anderer stand auch unter Drogen und hatte noch welche bei sich.  

Bei einer Abendveranstaltung mussten die Polizisten eine Anzeige wegen einer Rangelei im Oberhofer Festzelt aufnehmen - wegen Körperverletzung. Außerdem wurde von einem Auto das Kennzeichen geklaut. Und es gab noch drei kleinere Unfälle, die die Polizisten aufgenommen haben. Also alles in allem lief alles sehr friedlich ab, wenn man bedenkt, dass tausende Fans an vier Wettkampftagen in Oberhof zur größten Sportveranstaltung Thüringens unterwegs waren. 

Und gerade deswegen hat eigentlich nur der ein oder andere Stau Probleme gemacht. An den ersten beiden Tagen verlief der An- und Abreiseverkehr zwar noch ohne nennenswerte Verkehrsstörungen. Am Samstag und Sonntag dagegen war der Weltcup mit jeweils rund 20.000 Besuchern restlos ausverkauft - da gab es dann Staus bei der An- und Abreise. Aber trotzdem konnte die Polizei dafür sorgen, dass alle Zuschauer pünktlich zu den jeweiligen Rennen das Stadion erreicht haben, so Polizeisprecherin Julia Kohl. Insofern gab es am Abend von der Landespolizeiinspektion Suhl ein Dank an die geduldigen Biathlon Weltcups. Durch die gegenseitige Rücksicht und das durchweg faire und positive Verhalten untereinander sei der Weltcup friedlich geblieben. So hat jeder die spannenden Wettkämpfe genießen können

Weitere Artikel

Büßleben gegen Bad Langensalza
Büßleben gegen Bad Langensalza
Ferienlandeisenbahn startet an Ostern in die Saison
Ferienlandeisenbahn startet an Ostern...
Millionen-Gelder für die Messe Erfurt
Millionen-Gelder für die Messe Erfurt
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de