Bau der Ortsumfahrung Kallmerode soll Ende 2019 starten

Ende nächsten Jahres kann mit dem Bau der Ortsumfahrung Kallmerode im Zuge der B 247 begonnen werden. Das sagte Winfried Ludolph vom Nordthüringer Straßenbauamt bei einer Einwohnerversammlung in Birkungen. 

Ludolph erinnerte daran, dass für diese Ortsumfahrung schon seit neun Jahren Baurecht vorliege. Doch die Finanzierung von Bundesseite war nicht da, außerdem hatte die Stadt Leinefelde gegen die Umgehung geklagt. Das war 2010 aber bereits vom Tisch mit richterlicher Entscheidung. Was dann fehlte, war das Geld. Doch nun gibt es grünes Licht, die Ortsumfahrung kann gebaut werden. Bis der erste Bagger greift, werden es noch etwa anderthalb Jahre vergehen, denn solange dauert das Vergabeverfahren. Die Ortsumfahrung ist 5,5 Kilometer lang und hat vier Brückenbauwerke, durch die Wirtschaftswege verbunden werden. Der bisherige Fuß- und Radweg von Birkungen nach Leinefelde bleibt bestehen. Zu den erwarteten Kosten gab es keine Angaben.

Weitere Artikel

Nachwuchs bei den Nashörnern
Nachwuchs bei den Nashörnern
Restaurant des Herzens in Erfurt öffnet
Restaurant des Herzens in Erfurt öffnet
Freitag, 6. Dezember
Freitag, 6. Dezember
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de