Neuer Mindestlohn für Dachdecker

Für 130 Dachdecker in Erfurt gibt es einen neuen Mindestlohn. Und der ist 2,3 Prozent höher als vorher. „Dachdecker, die einen Gesellenbrief in der Tasche haben, müssen jetzt mindestens 12,90 Euro pro Stunde bekommen“, so Ralf Eckardt von der IG BAU Erfurt. Das Plus für Vollzeit-Beschäftigte liegt damit bei rund 120 Euro im Monat. Alle Dachdeckerbetriebe müssen sich an die Lohnuntergrenze halten. Die Gewerkschaft rät den Dachdeckern in Erfurt, ihre nächste Lohnabrechnung zu prüfen. „Besonders Fachleute müssten darauf achten, nicht mit einem Helfer- Mindestlohn von 12,20 Euro abgespeist zu werden“, sagt Eckardt. Gewerkschaftsmitgliedern, die in einem Innungsbetrieb arbeiten, steht sogar der Tariflohn zu. Der liegt derzeit bei 18,08 Euro pro Stunde.

Weitere Artikel

Fliegerbombe in Nordhäuser Industriegebiet gefunden
Fliegerbombe in Nordhäuser...
Traumstart bei Rodel-WM: Deutsche Athleten holen vier Mal Gold
Traumstart bei Rodel-WM: Deutsche...
Restaurant des Herzens schließt wieder
Restaurant des Herzens schließt wieder
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de