Löhne leicht gestiegen

In Thüringen sind die Löhne leicht angestiegen. Der durchschnittliche Brutto-Monatsverdienst lag letztes Jahr bei 2709 Euro und das entspricht einem Anstieg um 52 Euro, also zwei Prozent, gegenüber 2016. Das lag vor allem an höheren Stundenlöhnen, hieß es vom Landesamt für Statistik. Aber auch Sonderzahlungen wir Urlaubsgeld und Leistungsprämien wurden berücksichtigt. Am meisten haben Vollzeitbeschäftigte in der Finanz- und Versicherungsbranche verdient mit durchschnittlich 4670 Euro - die geringsten Verdienste gab es bei Zeitarbeitern, im Wach- und Sicherheitsdienst sowie in Call-Centern (2072 Euro).

Weitere Artikel

Nachwuchs bei den Nashörnern
Nachwuchs bei den Nashörnern
Restaurant des Herzens in Erfurt öffnet
Restaurant des Herzens in Erfurt öffnet
Freitag, 6. Dezember
Freitag, 6. Dezember
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de