Licht aus für den Klimaschutz

Licht aus für den Klimaschutz heißt es morgen in Weimar, Altenburg und Jena un vielen weiteren Städten in Thüringen. Damit beteiligen sich die Städte und Gemeinden an der weltweiten Aktion "Earth Hour". 

Für eine Stunde wird Samstagabend dann vor große Sehenswürdigkeiten in den Innenstädten das Licht ausgeknipst, sodass sie nicht mehr beleuchtet werden. In Weimar zum Beispiel vor dem Deutschen Nationaltheater, in Jena wird das Rathaus nicht angestrahlt. Mit der Aktion soll ein Zeichen für Umwelt- und Klimaschutz gesetzt werden. Weltweit machen tausende Städte mit. In Thüringen sind unter anderem auch noch Erfurt, Eisenach und Mühlhausen mit dabei. Aber auch alle Thüringer werden aufgerufen von 20.30 bis 21.30 einfach mal die Lichter im Haus auszuknipsen.

Weitere Artikel

Atemwegserkrankungen auf dem Vormarsch - Kinder stark von RS-Virus betroffen
Atemwegserkrankungen auf dem Vormarsch...
Neblig und bewölkt: So wird der erste Advent in Thüringen
Neblig und bewölkt: So wird der erste...
Thüringens wichtigste Industrieregionen an A4 und A71
Thüringens wichtigste...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de