Leckere Rezeptideen für Ostereier

Ostern ist rum - aber die Ostereier bleiben! Denn so viele hartgekochte Eier, wie wir jedes Jahr verstecken, verschenken und finden, können wir meist gar nicht essen. Oder seien wir ehrlich: Wir wollen sie gar nicht essen, weil es nach dem 10. Ei auch gut ist.
Wie gut, dass es noch leckere Rezeptideen gibt, was Sie so mit den übrig gebliebenen Ostereiern machen können.

Asiatisches Eier-Curry mit Thai-Gemüse (vegetarisch)

Zutaten:
Ostereier
Kokosmilch
Curry-Paste
Gemüse (verschieden; was Ihnen schmeckt)
Duftreis

Die Grundbasis der Soße besteht aus Kokosmilch und Curry-Paste. Beides verrühren und je nach Schärfe (milder oder schärfer) abschmecken. Hartgekochte Eier pellen und entweder im Ganzen oder halbiert in die Currysoße legen. Zusammen erhitzen, bis die Soße warm ist. Dazu servieren Sie knackiges Gemüse – zum Beispiel eine Mischung aus Zuckerschote, Mini-Mais, Pak Choi, Zucchini und frischen Mungosprossen. Dazu können Sie Duftreis mit Kaviar-Limette oder Zitronengras reichen.

Eier-Lachs-Creme als Brotaufstrich oder Dip

Zutaten:
Lachs
Natur-Joghurt
Schnittlauch
Gewürze

Bei Bedarf: frisches Brot

Übrig gebliebenen Lachs klein rupfen. Hartgekochte Eier hacken und mit dem Lachs vermengen. Natur-Joghurt und frischen Schnittlauch dazugeben. Eventuell würzen. Frisches Brot dazu reichen und als Aufstrich oder Dip nutzen.

Spargelsalat mit Ei-Vinaigrette

Zutaten:
Spargel
Weißer Balsamico
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Zucker
(eventuell) Senf
Gartenkräuter
Kresse

Die Grundlage bildet eine Vinaigrette aus weißem Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Hacken Sie die Eier klein und geben Sie sie in die Vinaigrette hinein. Würzen und abschmecken (auch mit Zucker) und eventuell noch Löffelchen Senf dazugeben. Über Spargel-Stücke gießen und zu einem Spargel-Salat vermengen. Mit Gartenkräutern oder Kresse garnieren.

Eier im Speckmantel

Zutaten:
8 Ei(er), hart gekocht
8 Scheibe/n Speck (Frühstücksspeck)
4 EL Butter
250 ml Gemüsebrühe, evtl. Instant
2 EL Senf
2 Stange/n Lauch
Salz und Pfeffer
Petersilie, glatte, gehackt
Mehl, zum Binden
1 Prise(n) Zucker

Die Eier hart kochen, abschrecken und pellen. Die Eier mit den Speckscheiben umwickeln und mit kleinen Holzspießchen fixieren. Inzwischen in heißer Butter die Lauchringen dünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. In einem zweiten Topf mit Butter, der Brühe, dem Senf und dem Mehl eine Senfsoße köcheln. Mit einer Prise Zucker abschmecken. Die Eier kurz braun anbraten. Nun die Eier zusammen mit den Lauchringen in die Soße geben, dazu passen Salzkartoffeln.

Weitere Artikel

Atemwegserkrankungen auf dem Vormarsch - Kinder stark von RS-Virus betroffen
Atemwegserkrankungen auf dem Vormarsch...
Neblig und bewölkt: So wird der erste Advent in Thüringen
Neblig und bewölkt: So wird der erste...
Thüringens wichtigste Industrieregionen an A4 und A71
Thüringens wichtigste...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de