Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

Viele Studenten unterschätzen die Arbeit, die hinter Hausarbeiten steckt. Dutzende Bücher wälzen, Wichtiges herausschreiben und dann geht es noch an das Schreiben der Hausarbeit. Je nach dem in welchem Semester der Student gerade ist, können das 10, 20 oder sogar 30 Seiten haben.
Um die Studenten zu unterstützen gibt es heute an der Uni in Jena wieder die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten. Veranstaltet wird die Lange Nacht von Peter Braun, dem Leiter des Schreibzentrums der Uni. Er sagt, dass gerade Erstsemester häufig nicht damit rechnen, dass eine Hausarbeit nicht innerhalb eines Tages runterzuschreiben ist. Heute Abend können die Studenten in den Uni-Räumen als Einzelkämpfer oder in der Gruppe ihre Essays und Hausarbeiten schreiben. Dabei helfen Dozenten, Tutoren und Mitarbeiter des Schreibzentrums. Sie geben Tipps zu Literatursuche, Quellen und Schreibstil. Los geht es um 18 Uhr.

Weitere Artikel

Wirtschaftsminister Tiefensee: Stehen vor einer wirtschaftlichen Talsohle
Wirtschaftsminister Tiefensee: Stehen...
Weihnachtsbeleuchtung AN oder AUS?
Weihnachtsbeleuchtung AN oder AUS?
Pöppschen muss weiter auf neue Feuerwehrautos warten
Pöppschen muss weiter auf neue...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de