Kind-Eltern-Zentren in Altenburg

Eltern und Kinder brauchen Unterstützung – gerade in stressigen Zeiten, wenn die Arbeit viel Zeit frisst und es manchmal schwierig ist alles unter einen Hut zu bekommen. Das Sozialministerium im Freistaat unterstützt mit seinem Sonderprogramm Thüringer Eltern-Kind-Zentren - auch 2 im Altenburger Land.

Da gibts zum einen die Kita „Burggeister“ – Die Gemeinde Posterstein will sie zu einem Knotenpunkt für Vernetzungs- und Hilfsangeboten für Familien machen. Unter anderem sollen außerdem auch pädagogische Fachkräfte vor Ort für Familienorientierung und Elternbegleitung sensibilisiert werden.

Vom Freistaat gefördert wird außerdem als zweites Konzept das Altenburger Familienzentrum. Auch hier geht es darum pädagogische Fachkräfte weiterzubilden und die Vernetzung zu verbessern.

Diese Einrichtungen wurden ausgewählt, weil es dem Landkreis darum gegangen war, eine Einrichtung auf dem Land und eine in der Stadt zu finden. Ende des vergangenen Jahres hatte er Träger aufgerufen, ihre Konzepte einzureichen. Die beiden Projekte im Altenburger Land sollen mit je 20.000 Euro gefördert werden. Der Jugendhilfeausschuss hat dafür Anfang des Monats sein okay gegeben. Die Mittel können dabei für Personal, Sachleistungen und auch Honorarkosten ausgegeben werden.

Es stehen noch weitere gut 4000 Euro zur Verfügung. Das Geld soll für Fortbildungsmaßnahmen ausgegeben werden - für sogenannte Elternbegleiter.

Weitere Artikel

Alexa Feser - A!
Alexa Feser - A!
Stimmzettel für Kommunalwahl müssen neu gedruckt werden
Stimmzettel für Kommunalwahl müssen...
Kleinkinder klettern am offenen Fenster in zweieinhalb Meter Höhe
Kleinkinder klettern am offenen...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de