Jenoptik zahl höhere Dividende

Nach einem kräftigen Plus bei Umsatz und Ertrag zahlt der Technologie- und Rüstungskonzern Jenoptik seinen Aktionären für 2017 eine höhere Dividende. Vorgeschlagen seien 0,30 Euro pro Aktie nach 0,25 Euro im vergangenen Jahr, sagte der Vorstandschef des TecDax-Unternehmens, Stefan Traeger, am Donnerstag in Jena. Es erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatzanstieg von gut 9 Prozent auf knapp 750 Millionen Euro. Unterm Strich stand ein Gewinn von 72,5 Millionen Euro und damit rund ein Drittel mehr als 2016. Jenoptik mit rund 3700 Mitarbeitern und seinem Hauptsitz in Jena ist einer der wenigen eigenständigen Konzerne in Ostdeutschland.

Weitere Artikel

Atemwegserkrankungen auf dem Vormarsch - Kinder stark von RS-Virus betroffen
Atemwegserkrankungen auf dem Vormarsch...
Neblig und bewölkt: So wird der erste Advent in Thüringen
Neblig und bewölkt: So wird der erste...
Thüringens wichtigste Industrieregionen an A4 und A71
Thüringens wichtigste...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de