Hofwiesenparkfest lädt in zwei Wochen nach Gera ein

Ab 28. April wird in Gera wieder vier Tage lang das Hofwiesenparkfest gefeiert - dieses Jahr geht es schon in die 11. Runde. Wieder mit dabei ist die Lichternacht, die der Buga-Förderverein organisiert. Im Dunkeln werden 10.000 Kerzen die Nacht im Parkgelände erhellen, diesmal ergänzt durch Figuren aus Knicklichtern.

Imposant soll es werden, wenn dann auch noch 2018 Lichter zu Wasser gelassen werden. In die 4 Tage des Hofwiesenparkfestes fällt zudem die Walpurgisnacht. Dazu wird es ein Hexenfeuer und einen Umzug am 30. April geben. Einen Tag früher gibt es eine Neuheit: der erste Mini-Marathon. Alle Kinder zwischen 4 und 7 Jahren lädt man am Sonntagnachmittag auf einer 300 und 600 Meter Strecke ein - dort soll der oder die Schnellste ermittelt werden.

Neu in diesem Jahr sind auch zwei Tickets für das Fest: wer an allen 4 Tagen dabei sein will, kann Geld sparen und auch für Familien wird es günstiger. Tagestickets gibt es wie immer am Festgelände, die Spartickets aber nur im Vorverkauf an der Gera-Info. Da parallel zum Hofwiesenparkfest noch ein Rummel stattfindet, sind die Parkplätze direkt vor Ort knapp.

Die Veranstalter empfehlen deswegen die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Weitere Artikel

Nachwuchs bei den Nashörnern
Nachwuchs bei den Nashörnern
Restaurant des Herzens in Erfurt öffnet
Restaurant des Herzens in Erfurt öffnet
Freitag, 6. Dezember
Freitag, 6. Dezember
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de