eSport und Berufsausbildung kombiniert

eSports - also professionelles Computerspielen ist voll im Kommen - aber natürlich kann man damit erst einmal nicht viel Geld verdienen. In Gera gibt es ein Unternehmen, dass es eSportlern ermöglicht, zu trainieren und gleichzeitig eine Berufsausbildung zu machen. Bei Ad Hoc Gaming sollen die Spieler ab Juni jeden Tag vier Stunden in der Firmengruppe ARBEITEN. Die zweite Tageshälfte verbringen sie dann im Leistungszentrum, um vorm Computer ihrem eSport nachzugehen. Dieses Projekt ist einmalig in Deutschland.

Weitere Artikel

Saugroboter löst Polizeieinsatz aus
Saugroboter löst Polizeieinsatz aus
LKW-Unfall sorgt für Probleme
LKW-Unfall sorgt für Probleme
Thüringer Kommunen fordern mehr Geld vom Land
Thüringer Kommunen fordern mehr Geld...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de