Daughtry - Cage To Rattle

Mit Cage To Rattle feuert Daughtry wieder aus allen Rohren. Das Album wurde von Jacquire King [Kings of Leon, Tom Waits, Norah Jones] in Nashville produziert und spiegelt die unerbittliche Energie und den unbändigen Geist der wichtigsten Hymnen der Band wider. Gleichzeitig schreiten sie mit dem Album wagemutig in neue Gebiete. Mit dem bluesigen Stampfen und Schnipsen von „Backbone“ und der schwungvollen Melodie des Klaviers in der neuesten Single „Deep End“ zeigt das Album die Evolution der Musiker über die gesamte Breite.

Chris Daughtry sagt über das Album „Das ist eine besondere Zeit für uns. Wir haben das Gefühl, dass wir den Geist und die Energie unserer frühen Tage eingefangen und über das letzte Jahrzehnt, das wir gemeinsam auf Achse und beim Aufnehmen von Songs verbracht haben, verfeinert haben. Wir haben es uns nicht leicht gemacht. Stattdessen hat uns Jacquire im Studio richtig gefordert, und wir haben sehr hart daran gearbeitet, jenes Album zu produzieren, das wir schon immer produzieren wollten – es ist genau so, wie eine Daughtry Platte sein sollte.“

Daughtry hat bereits 8 Millionen Alben und 16 Millionen Singles verkauft, war vier Mal für den GRAMMY® nominiert und landete vier Mal auf der Nummer eins im Radio. Ununterbrochen engagieren, begeistern und dynamisieren sie eine globale Fan Base mit akuten, unerschütterlichen und unwiderlegbaren Hymnen. Die Band schrieb erstmalig Geschichte als sie 2006 das fünffach mit Platin ausgezeichnete, selbstbetitelte Debut Daughtry veröffentlichte. Es sticht insbesondere hervor als „das schnellst-verkaufende Rockdebut in der Geschichte von Soundscan“ und brachte den Multiformat-Hit „It’s not over“ hervor. Der mit Platin ausgezeichnete Nachfolger Leave This Town aus dem Jahr 2009 wurde ihr zweites #1 Debut in den Billboard Top 200. Danach wurde Break The Spell 2011 nach weniger als vier Wochen mit Gold ausgezeichnet. Zwei Jahre später brachte Baptized den 2013 Platinhit „Waiting for Superman“ hervor. Auf ihrem Weg haben sie Fans bei ausverkauften Shows in nahezu jeder Ecke des Globus fasziniert.

Die Band trieb sich selbst stärker denn je voran bei der Erstellung ihres fünften Albums Cage To Rattle [19 Recordings/RCA], das von Jacquire King [Kings of Leon, Tom Waits, Norah Jones] produziert wurde. Als Ergebnis kamen sie mit ihrer bisher leidenschaftlichsten, persönlichsten und mächtigsten Platte zum Vorschein, die den Singles „Backbone“ und „Deep End“ folgte.

Weitere Artikel

Mann mit Hammer rastet aus und hinterlässt Spur der Verwüstung
Mann mit Hammer rastet aus und...
16.08.2018
16.08.2018
Schäferhund attackiert drei Menschen und tötet kleinen Hund
Schäferhund attackiert drei Menschen...
Zurück zur Übersicht

Made with ❤ at zwetschke.de

LandesWelle Thüringen - Gerade läuft: D.N.A. feat. Suzanne Vega - Tom's Diner