Börsengang positiv für X-Fab

Der Börsengang vor einem Jahr hat dem Erfurter Halbleiterhersteller X-Fab AG nach Einschätzung des Vorstands finanziellen Spielraum verschafft, um bei neuen Markttrends mitzumischen. "Wir sind auf Wachstumskurs", sagte Vorstandschef Rudi De Winter auf Anfrage. Die Unternehmensgruppe mit rund 4000 Mitarbeitern im In- und Ausland profitiert nach seinen Angaben unter anderem vom Trend zur Elektromobilität und damit von Fahrzeugen mit einem immer weiter steigenden Elektronikanteil. X-Fab-Aktien waren am 6. April 2017 erstmals an der Börse Euronext in Paris gehandelt worden. Es war der erste Börsengang eines größeren Unternehmens aus Thüringen nach jahrelanger Pause.

Weitere Artikel

Saugroboter löst Polizeieinsatz aus
Saugroboter löst Polizeieinsatz aus
LKW-Unfall sorgt für Probleme
LKW-Unfall sorgt für Probleme
Thüringer Kommunen fordern mehr Geld vom Land
Thüringer Kommunen fordern mehr Geld...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de