Bauantrag für Moschee in Erfurt genehmigt

In Erfurt wird bald eine Moschee stehen. Wie Suleman Malik, der Pressesprecher der muslimischen Ahmaddiya Gemeinde exklusiv zu LandesWelle Thüringen sagte, hat die Stadt den Bauantrag dafür genehmigt. In Erfurt Marbach soll ein eingeschossiger Bau mit einem acht Meter hohen Zierminarett und einer drei Meter hohen Kuppel entstehen. Außerdem noch zwei Gebetsräume und ein Wohnung für den Imam. Baubeginn wird frühestens nächstes Jahr sein.

Das Vorhaben hatte über Monate hinweg für heftigen Protest aus einem Teil der Bevölkerung gesorgt. Anfang letzten Jahres hatten Moscheegegner mehrere Holzkreuze auf einem Nachbargelände aufgestellt. Im Mai haben Unbekannte außerdem auf dem Bauplatz Holzspieße mit Schweinekadavern aufgestellt.

Weitere Artikel

Nachwuchs bei den Nashörnern
Nachwuchs bei den Nashörnern
Restaurant des Herzens in Erfurt öffnet
Restaurant des Herzens in Erfurt öffnet
Freitag, 6. Dezember
Freitag, 6. Dezember
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de