Angeklagter legt Geständnis in Missbrauchsprozess ab

In einem Prozess wegen Kindesmissbrauchs hat der Angeklagte am Mittwoch vor dem Landgericht Gera ein Geständnis abgelegt. Der 29-Jährige erklärte über seinen Anwalt, dass er zwei teilweise nackte, vier und sechs Jahre alte Mädchen fotografiert und die Kinder auch unsittlich berührt habe. Zuvor hatten sich Gericht, Staatsanwaltschaft, Nebenklage und Verteidigung darauf verständigt, dass bei einem Geständnis der Strafrahmen zwischen dreieinhalb und viereinhalb Jahren Haft liegen werde.

Laut Anklage soll der 29-Jährige die Mädchen in rund 40 Fällen missbraucht, dabei fotografiert und per Video aufgenommen und das Material auch anderen angeboten haben. Für einen Teil der Fälle wurde das Verfahren eingestellt. Es bestand Einigkeit, dass die betroffenen Kinder nicht aussagen müssen.

Weitere Artikel

Atemwegserkrankungen auf dem Vormarsch - Kinder stark von RS-Virus betroffen
Atemwegserkrankungen auf dem Vormarsch...
Neblig und bewölkt: So wird der erste Advent in Thüringen
Neblig und bewölkt: So wird der erste...
Thüringens wichtigste Industrieregionen an A4 und A71
Thüringens wichtigste...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de