Alleinstehende oft von Armut betroffen

Alleinstehende sind oft von Armut betroffen - besonders wenig Geld haben dabei besonders Alleinerziehende - davon gibt es in Thüringen im Bundesdurchschnitt besonders viele. Ein Viertel der Thüringer Familien sind Alleinerziehende, zeigen Zahlen des Statistischen Landesamts. Der Anteil unter allen Familien im Freistaat liegt demnach bei 25 Prozent und hat sich damit gegenüber 2006 kaum verändert. Die meisten Alleinerziehenden sind Frauen – mit 86 Prozent. Mit den Zahlen liegt der Freistaat insgesamt über dem Bundesdurchschnitt. Von den 8,2 Millionen Familien mit Kindern unter 18 Jahren in Deutschland waren nur 20 Prozent Alleinerziehende.

Weitere Artikel

Fleischwerke Nohra: Zwei Drittel müssen gehen
Fleischwerke Nohra: Zwei Drittel...
Bratwurst mit Schreckschusswaffe erpresst
Bratwurst mit Schreckschusswaffe...
Intershop stoppt Abwärtstrend
Intershop stoppt Abwärtstrend
Zurück zur Übersicht

Made with ❤ at zwetschke.de