Meine erste Wahl

Meine erste Wahl

Thüringer erleben die Bundestagswahl neu!

Am 26. September wählen die Deutschen einen neuen Bundestag. In Thüringen sind rund 1,7 Millionen Bürgerinnen und Bürger wahlberechtigt und dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben.

Für die meisten von uns ist der Gang zur Wahlurne mittlerweile nichts Herausragendes mehr. Doch es gibt auch in Thüringen Menschen, für die diese Bundestagswahl etwas Besonderes ist, denn sie erleben im Rahmen dieser Wahl ein „erstes Mal“: das erste Mal die Stimme abgeben, ein Wahllokal leiten oder als Kandidat für den Bundestag zu kandidieren. 

LandesWelle Thüringen hat diese Thüringer gesucht und möchte sie Ihnen vorstellen: Welche Person steckt hinter dem Bundestagskandidaten? Wie bereitet sich die Erstwählerin auf ihre Stimmabgabe vor? Warum beschließt eine langjährige Wählerin plötzlich auf Briefwahl umzusteigen? Und wie kam es dazu, dass ein Wahlhelfer plötzlich zum Wahlvorstand aufsteigt?

Mit uns haben sie über ihre Erwartungen, Ängste oder Probleme, vor denen sie unerwartet standen, gesprochen.

Jeden Tag stellen wir einen Menschen und seine ganz eigene „erste Wahl“ in den Mittelpunkt.

Hier können Sie die Portraits nachlesen und nachhören.

Thüringer zum ersten Mal bei der Wahl als ...


Das erste Mal "Wahlvorsteher"

Der Gang ins Wahllokal ist für die meisten von uns Routine. Auch am 26. September zur Bundestagswahl werden wieder viele der etwa 1,7 Millionen wahlberechtigten Thüringer einen Spaziergang zu einem der zahlreichen Wahllokale unternehmen, um ihre Stimme abzugeben. Erwarten werden sie dort zahlreiche Wahlhelfer, die Wahlscheine ausgeben und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Damit alles wie geplant abläuft, gibt es Wahlvorsteher. Einer von ihnen ist Stephan Jünger aus Kranichfeld. Er leitet dieses Jahr zum ersten Mal ein Wahllkokal.

Mehr erfahren


Das erste Mal "Briefwählerin"

Die einfachste Art als Bürgerin und Bürger, Politik mitzugestalten, ist regelmäßig wählen zu gehen. Egal, ob Kommunal-, Landtags- oder zur Bundestagswahl. Sofern Sie als Wahlberechtigter im Wählerverzeichnis eingetragen sind, können Sie Ihr Wahlrecht ausüben. 1,7 Millionen Einwohner von Thüringen dürfen dieses Jahr wählen - entweder im Wahllokal, oder bereits im Vorfeld per Briefwahl. Zum ersten Mal in ihrem Leben hat sich Birgit Meusel aus dem Landkreis Sömmerda für eine Stimmabgabe per Briefwahl entschieden.

Mehr erfahren

Das erste Mal "Wählerin"

Junge Menschen und Politik? Passt das zusammen? Bleiben die nicht lieber auf der Couch sitzen, während die Eltern im Wahllokal ihr Kreuzchen setzen? Natürlich gibt es solche. Aber spätestens seit der weltweiten „Fridays for future“-Bewegung kann kaum noch von einer Politikverdrossenheit der jungen Generation die Rede sein. In Thüringen gibt es dieses Jahr mehr als 63.000 Erstwähler, die bei der Bundestagswahl am 26. September ihr Kreuz setzen dürfen. Eine von ihnen ist Debora Roschka.

Mehr erfahren

Das erste Mal "Bundestagskandidat"

Gerade einmal 0,9 Prozent - so viel fehlten Frank Ullrich, gebürtig aus Trusetal, im Herbst 2019 bei der Landtagswahl zum Sieg. Stattdessen musste er sich dem AfD-Kandidaten geschlagen geben. Diesmal soll es anders laufen: Der Neu-Sozialdemokrat Ullrich tritt bei der Bundestagswahl für seinen Wahlkreis in Südthüringen an. Dabei legt er wie gewohnt einen sportlichen Ehrgeiz an den Tag. Denn der ehemalige Biathlet weiß, wie man die Ziellinie als Erster überquert.

Mehr erfahren

Weiterführende Informationen

Bundeszentrale für politische Bildung
Wahl-O-Mat

Mit dem Wahl-O-Mat können Sie spielerisch herausfinden, was die Parteien wollen. Welche Partei kommt den eigenen politischen Ansichten am nächsten? Bei welchen Themen unterscheiden sich die Parteien voneinander? 39 von 40 Parteien, die mit einer Landesliste zur Wahl antreten, haben die Wahl-O-Mat-Thesen beantwortet und können so verglichen werden.

Hier ausprobieren

PeJo29 / istock
Briefwahl

Mit der Briefwahl können Sie bequem von zu Hause aus vor dem eigentlichen Wahltermin wählen. Egal ob Sie am Wahltag nicht da sind, der Weg zum Wahllokal zu beschwerlich ist, oder Sie fürchten, durch unvorhersehbare Umstände verhindert sein zu können, mit der Briefwahl können Sie Ihre demokratisches Grundrecht ganz einfach ausüben. 

Hier Stimmzettel bestellen

Aktuelle Aktionen

Das Wahl-O-Mat Interview
Das Wahl-O-Mat Interview
Heimspiel-Tickets gewinnen!
Heimspiel-Tickets gewinnen!
Der LandesWelle Song-Tipp
Der LandesWelle Song-Tipp
Alle Aktionen

Programm

Perfekt geweckt

Perfekt geweckt

Der wirklich witzige Wochenrückblick

Der wirklich witzige Wochenrückblick

Made with ❤ at zwetschke.de