Das Wahl-O-Mat Interview

Das Wahl-O-Mat Interview

Deutschland wählt einen neuen Bundestag. Am 26. September entscheiden Millionen Deutschen wie die Politik in unserem Land weitergeht und wer der neue Kanzler oder die neue Kanzlerin nach Angela Merkel wird.

Die Parteien haben dafür tausende Seiten Wahlprogramme vorbereitet. Doch wer hat schon die Zeit und Geduld, sich durch die staubtrockenen Abhandlungen zu wälzen?
 
Für diesen Fall gibt es einen praktischen Wahlhelfer: den Wahl-O-Maten. Fast jeder von uns hat diesen wahrscheinlich schon einmal ausprobiert. Klicken Sie sich durch 38 verschiedene Thesen aus den unterschiedlichsten Feldern, von Wirtschaft bis Soziales, von Gesundheit bis Migration. Entscheiden Sie sich, ob Sie den Thesen zustimmen oder nicht und am Ende zeigt Ihnen ein Ranking an, mit welcher Partei Sie die größten Übereinstimmungen haben.

Wie sieht es da bei den Spitzenkandidaten der Bundestagsparteien unserer Thüringer Landeslisten aus?

Stimmen Ihre Antworten mit denen ihrer Partei zusammen? Oder erleben wir im Interview eine Überraschung? Wie begründen sie ihre Antworten?

Jeden Tag steht ein Politiker im Mittelpunkt!

Das alles hören Sie im Programm von LandesWelle Thüringen – und natürlich hier!


Die Positionen der Spitzenkandidaten


Hier können Sie sehen, wie die einzelnen Spitzenkandidaten zu den einzelnen Thesen stehen. Die Begründungen lesen Sie in dem Artikel des jeweiligen Kandidaten, der am Ende dieser Seite verlinkt ist.

Dabei stehen die Farben für folgende Politiker

SCHWARZ = Christian Hirte (CDU)
ROT = Carsten Schneider (SPD)
BLAU = Stephan Brandner (AfD)
GELB = Gerald Ullrich (FDP)
LILA = Susanne Hennig-Wellsow (DIE LINKE)
GRÜN = Katrin Göring-Eckardt (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
Tempolimit
Auf allen Autobahnen soll ein generelles Tempolimit gelten.
Windenergieförderung beenden
Die Förderung von Windenergie soll beendet werden.
Mietpreisbremse
Die Möglichkeit der Vermieterinnen und Vermieter, Wohnungsmieten zu erhöhen, sollen gesetzlich stärker begrenzt werden.
Patentschutz Impfstoffe (Corona)
Impfstoffe gegen Covid-19 sollen weiterhin durch Patente geschützt sein.
Traditionelle Familie
Die traditionelle Familie aus Vater, Mutter und Kindern soll stärker als andere Lebensgemeinschaften gefördert werden.
Sprachl. Berücksichtigung von Geschlechtsidentitäten
Bundesbehörden sollen in ihren Veröffentlichungen unterschiedliche Geschlechtsidentitäten sprachlich berücksichtigen.
Verbrennungsmotor
Die Zulassung von neuen Autos mit Verbrennungsmotor soll auch langfristig möglich sein.
Schulpolitik
Der Bund soll mehr Zuständigkeiten in der Schulpolitik erhalten.
Verkauf von Cannabis
Der kontrollierte Verkauf von Cannabis soll generell erlaubt sein.
Austritt aus EU
Deutschland soll aus der Europäischen Union austreten.
Vermögenssteuer
Auf hohe Vermögen soll wieder eine Steuer erhoben werden.
Gesichtserkennung bei Videoüberwachung
Bei der Videoüberwachung öffentlicher Plätze soll Gesichtserkennungssoftware eingesetzt werden dürfen.
Ökologische Landwirtschaft
Ökologische Landwirtschaft soll stärker gefördert werden als konventionelle Landwirtschaft.
Asyl nur für politisch Verfolgte
Asyl soll weiterhin nur politisch Verfolgten gewährt werden.
Erhöhung des Mindestlohns
Der gesetzliche Mindestlohn soll spätestens im Jahr 2022 auf mindestens 12 Euro erhöht werden.
Homeoffice entscheidet der Arbeitgeber
Unternehmen sollen selbst entscheiden, ob sie ihren Beschäftigten das Arbeiten im Homeoffice erlauben.
= Ablehnung
 
= neutral/unentschieden 
= Zustimmung



Die Thüringer Spitzenkandidaten



Christian Hirte (CDU)

Zum Interview

Carsten Schneider (SPD)

Zum Interview

Stephan Brandner (AfD)

Zum Interview

Gerald Ullrich (FDP)

Zum Interview

Susanne Hennig-Wellsow (DIE LINKE)

Zum Interview

Katrin Göring-Eckardt (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Zum Interview




Die Politiker wurden in dieser Auflistung in der Reihenfolge des Partei-Wahlergebnisses der letzten Bundestagswahl sortiert. Von 10.09. - 17.09.2021 wird täglich ein Spitzenkandidat im Radioprogramm von LandesWelle Thüringen vorgestellt. An diesem Tag erscheint auch der weiterführende Artikel zur Person.

Bildnachweise
  • Katrin Göring-Eckardt: D. Butzmann
  • Gerald Ullrich: Cornelia Höfer
  • Carsten Schneider: SPD-Parteivorstand/ Benno Kraehahn
  • Christian Hirte: Tobias Koch
  • Susanne Hennig-Welsow: Martin Heinlein

Aktuelle Aktionen

Meine erste Wahl
Meine erste Wahl
300 für 30 - die LandesWelle Jubeltage
300 für 30 - die LandesWelle Jubeltage
Heimspiel-Tickets gewinnen!
Heimspiel-Tickets gewinnen!
Alle Aktionen

Programm

Perfekt geweckt

Perfekt geweckt

Der wirklich witzige Wochenrückblick

Der wirklich witzige Wochenrückblick

Made with ❤ at zwetschke.de